HOHE MARKTEXPERTISE PLUS ETABLIERTE NETZWERKE – BESTE VORAUSSETZUNGEN, UM DAS BOOMENDE ASIEN MIT DEM REST DER WELT ZU VERBINDEN.

Asset Management

Seit seiner Gründung steht das Unternehmen ThomasLloyd für Nachhaltigkeit in allen Bereichen seines Handelns. So schaffen wir mit unseren Projekten nachhaltige Werte –für unsere Investoren, aber auch für die Gesellschaft als Ganzes. Mit diesem ganzheitlichen Ansatz setzen wir auf ein innovatives, risikoadjustiertes Asset Management und erwirtschaften nachhaltig überdurchschnittliche Renditen auf das von unseren Investoren anvertraute Kapital.

Asset Management

Merchant Banking

ThomasLloyd Capital (TLC) gehört zu den weltweit führenden Spezialisten, die sich ausschließlich mit Investments im Infrastruktur-Sektor Asiens befassen. TLC unterstützt die Entwicklung und Finanzierung asiatischer Infrastrukturprojekte, die das Leben der Menschen vor Ort deutlich verbessern. Besonders im Vordergrund stehen die Schwellenmärkte Asiens, in denen ein essenzieller Nachholbedarf in den Bereichen Energie, Ver- und Entsorgung sowie Transport und Verkehr besteht. In diesen Ländern bietet ThomasLloyd flexible Finanzierungslösungen an – auf Basis seiner branchenführenden Expertise und einem langjährigen Track Record. Der Fokus liegt hier insbesondere auf der Unterstützung privater Infrastrukturprojekte mit einem starken Social Impact.

Merchant Banking

Als „Enabling Investor“ unterstützen wir Projekte von Anfang an. Wir verhelfen Greenfield Projekten dazu, in Betrieb zu gehen und formen aus Einzelprojekten Infrastrukturplattformen. In der Kombination aus Kreativität, Kompetenz und Erfahrung trägt unser aktiver Ownership-Ansatz durch die Errichtung der erforderlichen Infrastruktur zur gesellschaftlichen Entwicklung bei und generiert zugleich attraktive Renditen für unsere Kunden.

T.U. Michael Sieg, Chairman, CEO & Founder

News

03.2020

Impact-Asset Manager ThomasLloyd verzeichnet neuen Höchststand in der Finanzierung eigener Klimaprojekte

Kundengelder im Umfang von über 330 Millionen Euro akquiriert

Zürich, 9. März 2020. Der Impact-Investor und Klimafinanzierer ThomasLloyd hat im Geschäftsjahr 2019 mit seinen nachhaltigen Anlagelösungen Kundengelder im Umfang von 339 Millionen Euro akquiriert, was im Vorjahresvergleich (2018: 209 Millionen Euro) einem Plus von beachtlichen 63 Prozent entspricht. Die akquirierten Kundengelder flossen dem Unternehmen dabei überwiegend aus seinen europäischen Kernmärkten zu.

ThomasLloyd führt damit die in der deutschen Fachpresse alljährlich veröffentlichten Rankings der Anbieter von Sachwertinvestments im zweiten Jahr in Folge auf Platz 1 an. Die in diese Auswertung eingeflossenen Umsätze beinhalten Infrastruktur-Anleihen („Green Bonds“) sowie geschlossene und offene Infrastrukturfonds (AIFs), die in Liechtenstein respektive Luxemburg emittiert bzw. aufgelegt wurden, sowie strukturierte nachhaltige Anlagelösungen.

„Es zeigt sich, dass der fortschreitende Klimawandel und die damit verbundenen negativen Folgen für unsere wichtigste Lebensgrundlage – eine intakte Umwelt – zu einer breiten Bewusstseins-veränderung auch auf der Investorenseite geführt haben. Nachhaltige Investment-Themen mit Fokus auf klimafreundliche Infrastrukturprojekte in ausgesuchten Schwellenländern werden sowohl von privaten als auch von institutionellen Anlegern immer stärker gewichtet“, kommentiert T.U. Michael Sieg, Chairman und Group CEO der ThomasLloyd Group den Akquisitionserfolg. „Wir verstehen uns in diesem Zusammenhang als Vorreiter und Brückenbauer für tragfähige Infrastrukturprojekte in Ländern und Regionen, deren Umbau hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft die größte Wirkung im Kampf gegen den Klimawandel verspricht.“

Presseinformation (PDF): Impact-Asset Manager ThomasLloyd verzeichnet neuen Höchststand in der Finanzierung eigener Klimaprojekte

 

02.2020

Baubeginn für 75-MW-Solarkraftwerk in Uttar Pradesh nach Baufreigabe

London, Zürich, 28. Februar 2020. ThomasLloyd gab heute bekannt, dass das Beteiligungsunternehmen des Unternehmens SolarArise India Projects Private Limited („SolarArise“) Jakson Limited den ersten Teil einer Baufreigabe (Notice to Proceed, NTP) für den Baubeginn des neuen 75-MW-Solarkraftwerks in Uttar Pradesh erteilt hat.

SolarArise erteilte Jakson den Engineering, Procurement and Construction (EPC)-Auftrag. Der EPC-Partner wird zunächst Planung und Auslegung der Umspannanlage am Projektstandort fertigstellen und dann Personal für den Beginn der Bauarbeiten mobilisieren. Die aktuellen Aktivitäten beinhalten Bodenuntersuchungen, Topographie, Vermessung der Übertragungswege und Prüfungen des elektrischen Widerstandsverhaltens.

SolarArise unterzeichnete für das 75-MW-Projekt Projektfinanzierungsdokumente mit Power Finance Corporation Limited, einem Unternehmen der indischen Regierung und dem größten Kreditgeber Indiens im Energiesektor.

Das Unternehmen unterzeichnete auch den Modulliefervertrag mit JA Solar über die Lieferung von Mono-PERC-Modulen.

Presseinformation (PDF): Baubeginn für 75-MW-Solarkraftwerk in Uttar Pradesh nach Baufreigabe

 

02.2020

ThomasLloyd richtet erstes „Investment Symposium Indien“ aus

Neu-Delhi, 5. Februar 2020. Am 3. und 4. Februar 2020 fand das erste von ThomasLloyd initiierte „Investment Symposium Indien“ in Neu-Delhi statt.

Thematisch befasste sich das Symposium mit europäischen Auslandsinvestitionen zur Unterstützung des aktuellen und künftigen Ausbaus nachhaltiger Infrastruktur und der erneuerbaren Energien in Indien. Teilnehmer waren neben 120 europäischen Delegierten auch Vertreter der Hochkommissionen und Botschaften Großbritanniens, der Schweiz und der Tschechischen Republik. Als Gastredner sprachen vor dem Plenum:

  • Shri Nitin Gadkari,Kabinettsminister der Union, indischer Minister für Straßenverkehr und Autobahnen sowie für Kleinst-, Klein- und mittelgroße Unternehmen
  • Shri Raj Kumar Singh, Staatsminister im Ministerium für Neue und Erneuerbare Energien
  • Amitabh Kant, CEO der „National Institution for Transforming India“ (NITI Aayog)

Im Anschluss besuchten die Delegierten ein Solarkraftwerk, das zum Portfolio von ThomasLloyd zählt, im Bundesstaat Maharashtra.

Presseinformation (PDF): ThomasLloyd richtet erstes „Investment Symposium Indien“ aus

Download Bilder: ThomasLloyd Indian Investment Symposium 2020

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen