HOHE MARKTEXPERTISE PLUS ETABLIERTE NETZWERKE – BESTE VORAUSSETZUNGEN, UM DAS BOOMENDE ASIEN MIT DEM REST DER WELT ZU VERBINDEN.

Asset Management

Seit seiner Gründung steht das Unternehmen ThomasLloyd für Nachhaltigkeit in allen Bereichen seines Handelns. So schaffen wir mit unseren Projekten nachhaltige Werte –für unsere Investoren, aber auch für die Gesellschaft als Ganzes. Mit diesem ganzheitlichen Ansatz setzen wir auf ein innovatives, risikoadjustiertes Asset Management und erwirtschaften nachhaltig überdurchschnittliche Renditen auf das von unseren Investoren anvertraute Kapital.

Asset Management

Merchant Banking

ThomasLloyd Capital (TLC) gehört zu den weltweit führenden Spezialisten, die sich ausschließlich mit Investments im Infrastruktur-Sektor Asiens befassen. TLC unterstützt die Entwicklung und Finanzierung asiatischer Infrastrukturprojekte, die das Leben der Menschen vor Ort deutlich verbessern. Besonders im Vordergrund stehen die Schwellenmärkte Asiens, in denen ein essenzieller Nachholbedarf in den Bereichen Energie, Ver- und Entsorgung sowie Transport und Verkehr besteht. In diesen Ländern bietet ThomasLloyd flexible Finanzierungslösungen an – auf Basis seiner branchenführenden Expertise und einem langjährigen Track Record. Der Fokus liegt hier insbesondere auf der Unterstützung privater Infrastrukturprojekte mit einem starken Social Impact.

Merchant Banking

Als „Enabling Investor“ unterstützen wir Projekte von Anfang an. Wir verhelfen Greenfield Projekten dazu, in Betrieb zu gehen und formen aus Einzelprojekten Infrastrukturplattformen. In der Kombination aus Kreativität, Kompetenz und Erfahrung trägt unser aktiver Ownership-Ansatz durch die Errichtung der erforderlichen Infrastruktur zur gesellschaftlichen Entwicklung bei und generiert zugleich attraktive Renditen für unsere Kunden.

T.U. Michael Sieg, Chairman, CEO & Founder

News

08.2018

CNBC TV 18 India: Nick Parsons discusses the recent decline in the Turkish Lira and its impact on markets as well as India’s CB efforts to shield the Rupee from EM FX fallout.

08.2018

ThomasLloyd Group setzt globale Expansion fort und stellt neue Manager ein

Miriam Plater fungiert als Head of Human Resources / Heiner Seidel leitet neu geschaffenen Bereich Corporate Communication

London, Zürich, 2. August 2018. Die ThomasLloyd Group hat ihr Management-Team erweitert und zwei erfahrene Führungskräfte eingestellt – Miriam Plater als Leiterin des Bereichs Human Resources (HR) und Heiner Seidel als Leiter Corporate Communication. Zusammen verfügen sie über mehr als 45 Jahre Berufserfahrung im Finanzsektor und werden zur Globalisierung des Unternehmens beitragen. Beide berichten direkt an Michael Sieg, Chairman und Group CEO der ThomasLloyd Group.

Als Teil der ambitionierten Wachstumsstrategie von ThomasLloyd liegt der Fokus von Miriam Plater auf der Gewinnung und Entwicklung von Mitarbeitern; zugleich wird sie gruppenweit konsistente und transparente HR-Standards implementieren. Sie ist sehr erfahren im Umgang mit Teams, der Anpassung der HR-Strategie an die Unternehmensstrategie und der Skalierung eines Geschäfts für künftiges Wachstum. Miriam Plater war zuvor 14 Jahre als Global HR Director für Bibby Financial Services tätig, ein in der Vergangenheit stark expandierendes britisches Unternehmen. Neben ihrer Funktion als Leiter HR arbeitete sie aktiv in einem technologiebasierten Transformationsprogramm mit und verantwortete eine Mitarbeiterbindungs-Initiative, die die Identifikation der Arbeitnehmer mit dem Unternehmen stärken sollte. Im Ergebnis wurde ihre damalige Firma in fünf aufeinanderfolgenden Jahren zu den „Sunday Times Top 100 Arbeitgebern“ gewählt.

„ThomasLloyd ist ein sehr spannender Arbeitgeber. Mit dynamischen, innovativen und erfahrenen Mitarbeitern arbeiten wir gemeinsam daran, nachhaltige Vermögenswerte zu schaffen, die wichtige ESG- und CSR-Kriterien erfüllen. ThomasLloyds ehrgeizige Pläne sind motivierend, und ich freue mich, in einem Unternehmen zu arbeiten, das eine besondere Stellung im Markt hat“, sagte Miriam Plater.

Als Leiter der neu geschaffenen Kommunikationsabteilung wird Heiner Seidel die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Social-Media-Präsenz verantworten. Mithilfe seiner umfangreichen Erfahrungen und seines internationalen Mediennetzwerks soll er die externe Wahrnehmung und Präsenz der Marke ThomasLloyd deutlich stärken. Er arbeitete mehr als 17 Jahre als Senior Kommunikations-Manager bei der Gruppe Deutsche Börse, zuletzt als stellvertretender Leiter Newsroom/Media Relations des DAX-Konzerns. In den vergangenen zwölf Jahren betreute er unter anderem als Sprecher die globale Kommunikation des Geschäftsbereichs Eurex (Terminmarkt und Clearinghaus), das Marktdaten- und Indexgeschäft (STOXX) sowie Technologie- und Finanzthemen.

„Bei ThomasLloyd eine eigene Kommunikationsabteilung aufzubauen und zu gestalten und dadurch die weitere Entwicklung des Unternehmens kommunikativ zu unterstützen, ist eine überaus reizvolle und spannende Aufgabe. Ich freue mich sehr auf die künftige Herausforderung und die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kollegen“, kommentierte Heiner Seidel.

„Es freut mich sehr, dass Miriam Plater und Heiner Seidel unser Management-Team verstärken. Beide Bereiche sind essenziell für unseren künftigen Erfolg. Mit ihrer Expertise und ihren Erfahrungen werden sie zu unserem weiteren globalen Wachstum positiv beitragen“, sagte Michael Sieg, Chairman und Group CEO der ThomasLloyd Group.

Presseinformation (PDF): ThomasLloyd Group setzt globale Expansion fort und stellt neue Manager ein

Download Bild: Miriam Plater

Download Bild: Heiner Seidel

 

07.2018

Fuchsbriefe spricht Empfehlung aus für geschlossenen alternativen Publikumsfonds von ThomasLloyd und sieht diesen als Innovation auf dem Markt.

Fuchsbriefe, Deutschlands traditionsreicher und bekannter Verlag für Unternehmer und vermögende Kapitalanleger, hat in seiner Ausgabe von FUCHS-KAPITAL den ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund SICAV (CTI 6 D EUR) besprochen und außerordentlich positiv bewertet. Er wurde als Empfehlung für seine Leser – private und institutionelle Anleger aus dem gesamten deutschsprachigen Raum – ausgewählt.

In seiner abschließenden Bewertung schreibt Fuchsbriefe, dass „mit dem geschlossenen Alternativen Investmentfonds von ThomasLloyd Privatanleger Zugang zu Infrastrukturinvestments erhalten, die üblicherweise nur institutionellen Investoren vorbehalten sind. Durch die geringe Korrelation zu anderen Anlageklassen lässt sich mit diesem Fonds ein breit aufgestelltes Anlageportfolio noch besser diversifizieren. Insbesondere eignet sich dieser für langfristig orientierte Anleger, die an den Renditechancen von Infrastrukturinvestments in Asien partizipieren möchten.“

Besonders positiv herausgestellt wird zudem die „bisherige überzeugende Historie des Initiators ThomasLloyd“ und das „der geschlossene alternative Publikumsfonds in dieser Konstruktion eine Innovation auf dem Markt ist.“

Fuchsbriefe machen auf Basis ihrer Expertise Unternehmer früh auf Entwicklungen aufmerksam, geben begründete Empfehlungen und weisen sie auf wichtige politische und wirtschaftliche Trends, anstehende Entscheidungen und Innovationen hin.

Zur Bewertung (online)

Download der Fuchsbriefe Bewertung (PDF)

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen