„Infrastruktur-Investitionen: Das 9000 Milliarden Dollar Geschäft.“ ThomasLloyd im Artikel der Deutschen Welle.

„Laut einer Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) müssen bis zum Jahr 2025 weltweit jährlich 4000 bis 9000 Milliarden US-Dollar in Infrastruktur investiert werden, um dem Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum Rechnung zu tragen. Das betrifft den Bereich Transport, also Straßen, Schienen und Häfen, aber auch den Energiesektor sowie Versorgung und Telekommunikation – Lebensadern für die ganze Welt.“ berichtet die Deutsche Welle auf seiner Online-Plattform über den gewaltigen Bedarf an Infrastrukturinvestitionen. Unter dem Titel “ Das 9000-Milliarden-Dollar-Geschäft ” schildert Deutschlands führender Auslandssender, welche Möglichkeiten insbesondere der asiatische Markt im Bereich Infrastruktur bietet. Berichtet wird in diesem Zusammenhang auch über das Engagement der ThomasLloyd Group in Asien in diesem Sektor

 

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel. 

PDF zum Download

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen