Lokale Produktion für den lokalen Verbrauch im Zeitalter von Covid-19

Die Ausbreitung des Covid-19-Virus hat in Indien und auf den Philippinen ähnliche Reaktionen ausgelöst wie in den meisten anderen Ländern.  In beiden Ländern verhängten die Regierungen strenge Ausgangsbeschränkungen für alle Bürger – in Indien derzeit bis zum 14. April, auf den Philippinen bis zum 30. April. Gleichzeitig haben beide Länder die Stromerzeugung als wesentliche Dienstleistung eingestuft. Das bedeutet: Unsere Arbeitskräfte vor Ort können Betrieb und Wartung unserer Kraftwerke sowie die lokale Stromversorgung weiterhin sicherstellen.

Gerade in dieser schwierigen Zeit nimmt ThomasLloyd seine Verantwortung als Vorreiter und Brückenbauer in diesen Regionen besonders ernst: Unsere Beteiligungsgesellschaften vor Ort sind autorisiert, jederzeit Ressourcen zur Soforthilfe zur Verfügung zu stellen. So werden beispielsweise auf der Insel Negros unsere LKWs und Anhänger für den Transport medizinischer Schutzausrüstung in die Krankenhäuser eingesetzt. In der Hauptstadt Bacolod wird derzeit – finanziert durch Spenden von ThomasLloyd – ein Feldlazarett aufgebaut, um zusätzliche medizinische Kapazitäten vorzuhalten.

Gleichzeitig arbeiten wir mit der Regierung und Polizei vor Ort zusammen, um die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu jedem Zeitpunkt zu gewährleisten. Unser Management ist in ständigem Kontakt mit unseren Kollegen, Partnern und Stakeholdern vor Ort, um diese bei der Bewältigung der aktuellen Herausforderungen zu unterstützen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Lokale Produktion für den lokalen Verbrauch im Zeitalter von Covid-19 (PDF)

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen