SACASOL I B
23. November 2015
SACASOL I D
20. November 2015

SACASOL I C

 

San Carlos Solar Energy I C

Projektzweckgesellschaft San Carlos Solar Energy Inc.
Standort
  • San Carlos Ecozone (Sonderwirtschaftszone für Agrar- und Industriebetriebe), Barangay Palampas & Punao, San Carlos City, Provinz Negros Occidental, Philippinen
  • Koordinaten: 10 31 22.52 N, 123 25 49.23 E
Technische Spezifikationen
  • 13-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk
  • Größe Projektstandort: 174.311 m2
  • Sonneneinstrahlung Projektstandort: 1.871 kWh/m2/Jahr (PVsyst)
  • Netzanschluss: an ein bestehendes 69-kV-Umspannwerk in 80 m Entfernung
Stromversorgung 30.000 Menschen
Neu geschaffene dauerhafte
Arbeitsplätze
12 im Kraftwerk
Lieferanten/Hersteller
  • Solarmodule: Conergy (Deutschland)
  • Montagesysteme: Mounting Systems (Deutschland)
  • Wechselrichter: SMA Solar Technology (Deutschland)
  • Überwachungssystem: Hensel (Deutschland)
  • Kabel, Leitungen: General Cable (USA), Philflex (Philippinen)
  • Antennenkabel: Bangkok Cable (Thailand)
  • Anschlussdosen, Fiberoptik, Kästen: Huber+Suhner (Schweiz)
  • Transformatoren: Schneider Electric (Frankreich)
Generalunternehmer (EPC)
  • Conergy Asia & ME Pte. Ltd. (EP: Planung, Beschaffung)
  • SJR Industrial Construction (Bauausführung – Erdarbeiten und Fundament)
  • Schema Konsult, Inc. (Bauausführung – Elektrische Arbeiten und Montage)
Betrieb & Wartung Conergy Asia & ME Pte. Ltd.
Bauherreningenieur
(Owner´s Engineer)
Syntegra Solar International AG
Vertragsparteien Stromabnahme
  • Netzkopplungsvertrag mit der National Grid Corporation of the Philippines
  • Erneuerbare-Energien-Kaufvertrag mit der National Transmission Corporation (Administrator des staatlichen Einspeisevergütungstariffonds)
Bonität Stromabnehmer
(Credit Rating)
  • Standard & Poor´s: BBB mit stabilem Ausblick
  • Moody‘s: Baa2 mit positivem Ausblick
  • Fitch: BBB- mit stabilem Ausblick
Spezifikationen
Stromabnahmevertrag
Gesetzlich garantierter Einspeisevergütungstarif von PHP 9,68 (USD 0,23) pro kWh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des Strompreises um die Inflationsrate und einer Anpassung an Wechselkursschwankungen. Der Tarif wurde von der staatlichen Energieregulierungskommission für eine Laufzeit von 20 Jahren festgesetzt und genehmigt.
Garantien Dritter zusätzlich zu den marktüblichen Gewährleistungen und Standardgarantien von Lieferanten, Herstellern und Generalbauunternehmern
  • Während der Bauphase:
    Performance Bond (Vertragserfüllungs-/Gewährleistungsgarantie) der Deutsche Bank AG für den EP.
  • Während der Betriebsphase:
    Performance Ratio Guarantee (Leistungsgarantie) einer
    „Investment-Grade“ Bank aus einem OECD Land mit einer
    Laufzeit von 5+5 Jahren. Strukturiert als CFD (Differenzvertrag), garantiert dieser für eine allfällige Ertragsdifferenz zwischen der vertraglich vereinbarten und der tatsächlichen Energieproduktion des Kraftwerks.
Projektversicherungen (Deckungssumme) Bauleistungsversicherung mit Allgefahrendeckung inkl. Materialschäden (USD 21.069.045) sowie Haftpflicht- (USD 335.744) und Betriebsunterbrechungs- versicherung (USD 2.234.498).
Versicherer (Deckungsanteil) AIG Philippines Insurance (30%), Pioneer Insurance and Surety (30%), Mapfre Insular Insurance (20%), Federal Phoenix Assurance (15%) und New India (5%).
Aufnahme des kommerziellen
Betriebs (COD) gemäß EPC Vertrag
31. Juli 2015

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen