Asien

Taktgeber der Weltökonomie und dynamischer Wachstumsmarkt

Im Zeitraffertempo wandelt sich der Kontinent wirtschaftlich und politisch zum globalen Kraftzentrum.

Mehr erfahren

Infrastruktur

DIE GLOBALE HERAUSFORDERUNG

Der Ausbau und die Modernisierung der Infrastruktur gehört weltweit zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Mehr erfahren

Projekte

Bleibende Werte schaffen.

San Carlos Solar Energy: vom Greenfield zum operativen Großsolarkraftwerk in weniger als 2 Jahren.

Mehr erfahren

Experten

„Der einzige Ausweg ist eine Kursänderung auf grünes Wachstum.“

Prof. Dr. Justin Yifu Lin
Ehemaliger Chefökonom und Vizepräsident der Weltbank

Mehr erfahren

SOCIAL IMPACT

Perspektiven durch Infrastruktur

Brücke zu Bildung, Gesundheit, Wohlstand.

Mehr erfahren

Events

ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa

Brücken bauen zwischen Investoren, Wirtschaft und Politik.

Mehr erfahren

Asien
Infrastruktur
Projekte
Experten
SOCIAL IMPACT
Events

Warum ThomasLloyd

Die Fokussierung auf den nachhaltig attraktiven Markt der Infrastruktur in Asien ist und bleibt für uns der richtige Weg, um uns weitestgehend von der aktuellen, allgemeinen Marktentwicklung deutlich abzukoppeln und somit unsere Marktstellung als einem der führenden, unabhängigen Infrastrukturinvestoren in Asien weiter auszubauen.

T.U. Michael Sieg, Chairman, CEO & Founder

  • Prof. Dr. Justin Yifu Lin

    Ehemaliger Chefökonom und Vizepräsident der Weltbank

    ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa, Frankfurt, Januar 2014

    Der einzige Ausweg ist eine Kursänderung auf grünes Wachstum: die Nutzung erneuerbarer Energien – z.B. Solarenergie und Windkraft – anstelle der auf Kohle basierenden Energieversorgung. Und das ist die einzige Lösung.

  • Thomas Ossowski

    Botschafter der Bundesrepublik Deutschland auf den Philippinen

    Offizielle Inbetriebnahme von SaCaSol I, San Carlos City, Philippinen, Mai 2014

    In Deutschland gibt es bereits Hunderttausende von Solarmodulen auf den Dächern unserer Häuser. Wenn ich jedoch das heiße Klima hier sehe, bin ich versucht zu sagen: "Solar energy is coming home."

  • Hon. Loren Legarda

    Senatorin der Republik Philippinen

    Offizielle Inbetriebnahme von SaCaSol I, San Carlos City, Philippinen, Mai 2014

    Dieses Projekt zeigt, wie unverzichtbar Erneuerbare-Energien-Projekte für die Entwicklung unseres Landes sind. Es ist uns klar, dass sie uns dabei helfen, unseren wachsenden Energiebedarf in den Griff zu bekommen.

  • Jesse Ang

    Landesverantwortlicher der Philippinen (Country Head) International Finance Corporation World Bank Group

    ThomasLloyd Investment Symposium Philippinen, Oktober 2011

    Die Philippinen zählen zu einem der aussichtsreichsten Märkte für erneuerbare Energien in Südostasien. Bis 2017 sollen 90 % aller Haushalte elektrifiziert sein. (…) ThomasLloyd hat diese Entwicklung frühzeitig erkannt und bereits richtungsweisende Projekte konzipiert und realisiert.

  • Prof. Dr. Dr. Hans-Werner Sinn

    Präsident des IFO-Instituts für Wirtschaftsforschung

    ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa, Stuttgart, Januar 2012

    Das sollte eigentlich selbstverständlich sein: Wir haben ein Klimaproblem auf dieser Welt, das gelöst werden muss. (...) Privatwirtschaftliche Aktivitäten, die rentabel alternative Energien anbieten, sind richtig.

  • Scheich Abdul Aziz bin Ali Al Nuaimi

    Ambassador of World Green Citizen und Mitglied einer der herrschenden Königsfamilien der Vereinigten Arabischen Emiraten

    ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa, Frankfurt, Februar 2013

    Die Umwelt gehört nicht Ihnen oder mir. Sie ist ein Geschenk unseres Schöpfers an uns alle, um damit zu arbeiten, von ihr zu lernen, sie zu lieben, zu respektieren, gute Geschäfte zu machen, aber vor allem um ein Erbe zu hinterlassen.

  • Arnold Schwarzenegger

    38. Gouverneur des US-Bundesstaates Kalifornien

    ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa, Frankfurt, Februar 2013

    Wir sind heute hier, um die wahren Actionhelden zu feiern, die für saubere, nachhaltige Energie kämpfen. Das sind die wahren Helden. Ihr Unternehmen unterstützt diese Helden.

  • Prof. Peter Guthrie

    Globaler Experte für nachhaltige Infrastrukturentwicklung und Professor an der Universität Cambridge

    ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa, Frankfurt, Januar 2014

    Und die Möglichkeiten alternativer Ansätze zu der vollkommen traditionellen, netzgekoppelten Stromversorgung stellen sich sehr leistungsstark dar.

  • Präsident Bill Clinton

    Gründer der „Clinton Foundation“, 42. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

    ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa, Frankfurt, Januar 2014

    Wenn ich heute ein Land in Südostasien führen müsste, würde ich so viel lokal erzeugten Strom aus sauberer Technologie haben wollen, wie ich nur bekommen könnte.

  • Seine Exzellenz Benigno S. Aquino III

    Staatspräsident der Republik Philippinen

    Offizielle Inbetriebnahme von SaCaSol I, San Carlos City, Philippinen, Mai 2014

    Wir weihen heute nicht nur ein Kraftwerk ein – wir schreiben auch Geschichte: (…) Mit Ihrer Hilfe beweisen wir der Welt, dass auch Schwellenländer wie die Philippinen ihren Beitrag dazu leisten können, die Risiken des Klimawandels zu reduzieren.

  • Lord Nicholas Stern

    Führender globaler Wirtschaftswissenschaftler und Chairman LSE Grantham-Institut

    ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa, Frankfurt, Februar 2013

    Dadurch, dass Sie in diesen Sektor investieren, verändern Sie die Politik und das Verständnis dafür. Damit sind Sie Vorreiter dieser gesamten politischen, wirtschaftlichen und geschäftlichen Entwicklung.


Infrastruktur

Unverzichtbar. Nachhaltig. Ertragreich.

Video

Globale Präsenz

Globale Vernetzung – Lokales Wissen


Karriere bei Thomaslloyd

Join Our Team!

Das ThomasLloyd heute als global tätiges Investment- und Beratungsunternehmen zu den führenden Direktinvestoren im Infrastruktur-Markt zählt ist auch vor allem der Verdienst seiner Mitarbeiter. Der Schlüsselfaktor war, dass es uns gelang, einige der fähigsten Personen innerhalb und außerhalb unserer Branche für uns zu gewinnen. Sie machten diesen Erfolg möglich!


Newsroom – aktuelle Nachrichten

06.2020

ThomasLloyd SICAV – Sustainable Infrastructure Income Fund wird an der Luxemburger Börse notiert

Zürich, 16. Juni 2020. Seit Montag, den 15. Juni 2020, wird der ThomasLloyd SICAV – Sustainable Infrastructure Income Fund (SIIF), dessen zahlreiche Anteilsklassen für den Handel am EU-regulierten Markt der Bourse de Luxembourg (BdL) zugelassen sind, an der Luxemburger Börse notiert. Der SIIF, ein offener, als SICAV (UCI Teil II) strukturierter Alternativer Investment Fund (AIF), ist in Luxemburg domiziliert und unterliegt dem Depotsystem der OGAW-Richtlinie V. Beim SIIF handelt es sich um den weltweit ersten voll regulierten, offenen Infrastruktur-Publikumsfonds.

Ziel des Fonds ist es, unter allen Marktbedingungen eine attraktive risikobereinigte Rendite zu erzielen, indem er ein diversifiziertes Portfolio von qualitativ hochwertigen, nachhaltigen Infrastrukturanlagen finanziert, hält und betreibt und so regelmäßige Erträge und Kapitalzuwächse für seine Aktionäre generiert. Zur Erreichung dieses Ziels investiert der Fonds über Eigen- und Fremdkapitalinstrumente direkt in nicht börsennotierte Infrastrukturanlagen der Marktsegmente erneuerbare Energie, Versorgung, Transport, soziale Infrastruktur und Kommunikation mit geografischem Fokus auf Entwicklungs- und Schwellenländern. Dabei kommen die Grundsätze sozial verantwortungsvoller Investitionen (SRI, Social Responsible Investment Principles) zur Anwendung. Zugleich werden Anlagerisiken durch eine Diversifizierung über Länder, Sektoren, Technologien und Anlagestile hinweg verringert. Seit Auflegung des Portfolios im Januar 2011 erzielt die Anlagestrategie bei geringer Volatilität zweistellige jährliche Renditen.

Der SIIF wird zudem an der Luxembourg Green Exchange (LGX) zugelassen, der weltweit ersten und führenden Plattform, die ausschließlich nachhaltige Finanzinstrumente listet. Die Plattform fördert Investitionen in ESG-, Green- und Sozial-Fonds, vorausgesetzt, der Fonds kann durch ein unabhängiges Label Garantien von höchster Qualität und Glaubwürdigkeit nachweisen. Der SIIF wurde im Juli 2019 in Anerkennung seiner konsequenten Anlagestrategie und der Umsetzung von ESG-Faktoren im Anlageprozess mit dem LuxFLAG Environment Label ausgezeichnet und wird im grünen Segment der LGX notiert.

Michael Sieg, Chairman und Group CEO der ThomasLloyd Group: „Die rein wirkungsorientierte Impact Investing-Strategie von ThomasLloyd richtet sich an eine wachsende Zahl globaler Investoren, welche auf der Suche nach Kapitalanlagen sind, die zusätzlich zu wirtschaftlichen Zielen auch positive ökologische und soziale Auswirkungen garantieren.“

Presseinformation (PDF): ThomasLloyd SICAV – Sustainable Infrastructure Income Fund wird an der Luxemburger Börse notiert

05.2020

Indien kündigt Konjunkturprogramm an

Die indischen Behörden haben auf die COVID-19-Pandemie rasch reagiert. Das umfassende und substanzielle Konjunkturprogramm, das Premierminister Modi diese Woche ankündigte, beläuft sich auf fast 10 % des BIP – umgerechnet rund 265 Mrd. USD. Die Maßnahmen kurbeln nicht nur die allgemeine Nachfrage an, sondern bilden auch ein klug geschnürtes, gezieltes Paket, das auf sektorspezifische Sorgen Bedacht nimmt. Da der Strombedarf nach dem Lockdown mit der Rückkehr vieler Menschen an ihre Arbeitsplätze wieder steigt, wird auch die Begeisterung der Anleger in den Bereichen Elektrizität und erneuerbaren Energien für Indien einen neuen Höhenflug erleben. Wir bei ThomasLloyd sind stolz auf unsere Investitionsstrategie in Indien und freuen uns auf zukünftige Chancen.

Market Report: India announces fiscal stimulus plan (PDF)

04.2020

Lokale Produktion für den lokalen Verbrauch im Zeitalter von Covid-19

Die Ausbreitung des Covid-19-Virus hat in Indien und auf den Philippinen ähnliche Reaktionen ausgelöst wie in den meisten anderen Ländern.  In beiden Ländern verhängten die Regierungen strenge Ausgangsbeschränkungen für alle Bürger – in Indien derzeit bis zum 14. April, auf den Philippinen bis zum 30. April. Gleichzeitig haben beide Länder die Stromerzeugung als wesentliche Dienstleistung eingestuft. Das bedeutet: Unsere Arbeitskräfte vor Ort können Betrieb und Wartung unserer Kraftwerke sowie die lokale Stromversorgung weiterhin sicherstellen.

Gerade in dieser schwierigen Zeit nimmt ThomasLloyd seine Verantwortung als Vorreiter und Brückenbauer in diesen Regionen besonders ernst: Unsere Beteiligungsgesellschaften vor Ort sind autorisiert, jederzeit Ressourcen zur Soforthilfe zur Verfügung zu stellen. So werden beispielsweise auf der Insel Negros unsere LKWs und Anhänger für den Transport medizinischer Schutzausrüstung in die Krankenhäuser eingesetzt. In der Hauptstadt Bacolod wird derzeit – finanziert durch Spenden von ThomasLloyd – ein Feldlazarett aufgebaut, um zusätzliche medizinische Kapazitäten vorzuhalten.

Gleichzeitig arbeiten wir mit der Regierung und Polizei vor Ort zusammen, um die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu jedem Zeitpunkt zu gewährleisten. Unser Management ist in ständigem Kontakt mit unseren Kollegen, Partnern und Stakeholdern vor Ort, um diese bei der Bewältigung der aktuellen Herausforderungen zu unterstützen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Lokale Produktion für den lokalen Verbrauch im Zeitalter von Covid-19 (PDF)

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen